Book Parade 3.0

Einer der tollsten Tage in der Schule warf seine Schatten schon einige Wochen voraus. Zum dritten Mal nun schon freuten sich Mia, Mona und Benno auf das große Finale der jährlichen Book Week: die Book Parade.

Während der Woche dreht sich alles um Bücher. Im Unterricht und in den Pausen wird gelesen, vorgelesen, selber geschrieben, illustriert, es gibt Projekte und Wettbewerbe und immer auch einen Besuch eines bekannten Autoren (dieses Jahr Karin Littlewood).

Für die Parade am letzten Tag der Woche darf jeder Schüler sich einen Charakter seiner Wahl aussuchen, in dessen Haut er einmal schlüpfen möchte. Und weil die besten Kostüme auch prämiert werden, legen sich alle mächtig ins Zeug!

Mia suchte sich Woodstock aus, den kleinen gelben Freund von Snoopy aus den Peanuts. Wir hatten zusammen ein paar gute Ideen und sie sah wunderschön aus!

Mona hat sich einen sehr passenden Charakter ausgesucht: den etwas frechen, aber doch sehr süßen Kater Findus vom alten Peterson. Wir haben zusammen die Streifen gemalt, sie hat das Nähen auch mal versucht, Timon von nebenan hat uns eine grüne Hose geliehen, Hosenträger drangenäht und fertig war der niedliche Findus!

Nachdem er 2 Jahre hintereinander glücklich im Froschkostüm war, hat sich Benno dieses Jahr ganz allein etwas ausgesucht, und überraschte uns, denn er wollte kein Geringerer als der Teufel persönlich werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0