Thai Driving License

oder

Was lange währt, wird endlich gut

Mehrere Ausflüge zu verschiedenen Ämtern waren notwendig, bis ich endlich meinen Führerschein bekommen habe. Aber heute hab ich es endlich geschafft.

Übersetzung des deutschen Führerscheins, Meldebescheinigung, medizinisches Zertifikat - alles hatte ich besorgt, dann bin ich daran gescheitert, dass der Name auf meinem deutschen Führerschein und der Übersetzung noch mein Mädchenname war, wohingegen auf meinem Reisepass ja nun mal Blondin steht.

Also verschiedene Ausflüge in verschiedene Straßenverkehrsämter im Sommerurlaub in Deutschland, jedoch ohne Ergebnis, da ich in Deutschland nicht mehr gemeldet bin.

Neuer Anlauf hier in Bangkok mit neuem internationalen Führerschein aus Deutschland und verschiedenen Dokumenten, auf denen immer Pick UND Blondin stand - diesmal zu einem anderen Straßenverkehrsamt hier in der Stadt. Und glücklicherweise gelangte ich an eine Dame, die nicht so genau hingeschaut hat und alles durchgewunken hat.

Jetzt nur noch die Tests für Augen und Reaktion mit Bremspedal...

Dann 2 klitzekleine weiße Stäbchen in einem schwarzen Karton auf gleichen Abstand fahren... boh kaum zu sehen, da musste ich mich ein bisschen durchmogeln, aber dann hab ich es geschafft.

Noch ein lehrreicher Film über das richtige Verhalten im Straßenverkehr - wird wurden für eine Stunde in dem Raum EINGESCHLOSSEN!

Geschafft! Und jetzt beachte den Namen..... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Melli (Montag, 05 November 2018 20:55)

    Herzlichen Glückwunsch Frau Pick �

  • #2

    Sandra (Sonntag, 11 November 2018 20:12)

    Glückwunsch