Auszeit zu 5

Obwohl die Ferien lang und erlebnisreich waren, tut so eine Auszeit im Alltag auch mal gut. Und wir hatten das Gefühl, dass wir allein zu fünft schon lange nichts mehr unternommen hatten.

Also ein Wochenende raus aus Bangkok!

Auf dem Weg ans Meer besuchten wir einen verborgenen, sehr unbekannten, aber dafür umso tolleren Tempel! Danke, liebe Diane, für diese Empfehlung!

Schon von weitem haben wir ihn erkannt, er ist wirklich einzigartig, dieser Wat Sam Phran - der Drachentempel.

In der Tempelanlage gibt es noch viel mehr Kurioses zu entdecken. Eine riesige Schildkröte, deren Maul ein Eingang zu einem geheimen Gang ist, der mit dem Drachengebäude unterirdisch verbunden ist. 

Fußabdrücke von allen Mönchen und Schwestern, die im Tempel wohnen oder wohnten.

Ein gigantischer Pfau und ein noch größerer Elefant...

Und schließlich das wohl Eindrucksvollste an der ganzen Anlage: das Wohngebäude der Brüder und Schwestern, um das sich der Drache hochwindet. In ihm ist der Gang, der für die Öffentlichkeit bestimmt ist, um auf das Dach des Gebäudes zu gelangen. 

Ok, der ist innen ein bisschen simpler gehalten, aber er erfüllt seinen Zweck und ist auch mäßig belüftet.

Die Aussicht ist der Wahnsinn, wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten 50km weit entfernt, die Skyline von Bangkok sehen.

Und dann haben wir den Rest des Wochenendes in der Dolphin Bay gefaulenzt.... Pool und Rutsche und Strand, was braucht man mehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0